Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Starke Saison der B-Junioren

B-Junioren mit erfolgreicher Saison 2017/18

Am zweiten Juniwochenende beendeten unsere B-Junioren eine überaus erfolgreiche Spielzeit mit einem 4:3-Auswärtssieg beim Tabellen-Dritten SV Dresden-Neustadt.

Ende September 2017 gelang als Vorrundengruppen-Zweiter die Qualifikation zur Stadtoberliga. Die Herausforderung, in der spielstärksten Liga im Stadtgebiet zu spielen, nahmen unsere Jungs mit großem Einsatzwillen und Kampfgeist an. Aufgrund des kleinen Kaders von nur 15 Spielern und zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen musste immerwieder improvisiert werden. Auch unter diesem Hintergrund ist die Saisonbilanz herausragend:

In insgesamt 23 Pflichtspielen in der Liga fuhren die Jungs 20 Siege ein und wurden nur 3 mal bezwungen. Dabei schossen sie 134 Tore und sicherten sich vorzeitig die Vizemeisterschaft in der Stadtoberliga, knapp hinter dem SSV Turbine Dresden, aber mit deutlichem Vorsprung vor dem Dritten SV Dresden-Neustadt. Außerdem gewannen sie mit nur 6 gelben Karten in der gesamten Saison die Fair-Play-Wertung. Auch ein Beleg für die spielerische Klasse und Reife auf dem Platz.

Im Stadtpokal schaffte man den Sprung ins Pokalhalbfinale und scheiterte dort am Oberligameister SSV Turbine Dresden. Ebenfalls knapp verpasst wurde die diesjährige Hallenstadtmeisterschaft. Im Finale unterlagen die Jungs trotz besserer Torchancen und mehr Spielanteilen unglücklich dem TSV Rotation Dresden im 6-Meter-Schießen.

In der Winterzeit hielt die Mannschaft bei einigen Hallenturnieren den Ball am Laufen, so u.a. beim 13.Dubai-Cup und beim Heidenauer Hallenturnier. Im Februar wurden die Jung-Helitten beim Pirnaer Volksbank-Cup erstmalig Turniersieger.

Nach der Sommerpause wird der SV Helios 24 Dresden endlich wieder mit einer Mannschaft bei den A-Junioren vertreten sein. Unsere B1 wechselt als komplette Mannschaft in die nächst höhere Altersklasse. Auch hier wünschen wir den Jungs, dem Trainerteam und den zu Turnieren und Punktspielen stets zahlreich erscheinenden Fans, Freunden und Förderern eine erfolgreiche und spannende Saison 2018/19.

 

B1 und D im Pokalviertelfinaleinsatz

B1                  

B1-Junioren geg. Serkowitzer FSV

B-Junioren ziehen souverän ins Halbfinale ein !

Unsere B-Junioren feierten den verdienten Einzug ins Halbfinale des Stadtpokales, taten sich aber gegen den unterklassigen Serkowitzer FSV schwerer als erwartet. Die Gäste versuchten vor allem über den Kampf ins Spiel zu finden und hielten in der ersten halben Stunde die Partie offen. Helios bemüht, aber nur selten druckvoll und mit zwingenden Torchancen. Igor Papst scheiterte per Kopf freistehend und kurze Zeit später setzte Daniel Süß einen Freistoß an die Querlatte. So dauerte es bis zur 35.Spielminute, ehe Igor Papst mit einer schönen Einzelaktion das erlösende 1:0 erzielte. Nur zwei Minuten später nutzte Erik Schremmer einen Fehler des Gästetorwartes und erhöhte per Kopf auf 2:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Die Gastgeber kamen schwungvoller aus der Kabine und nach 50 Minuten durch Erik Schremmer, nach schöner Vorarbeit von Maximilian Stelling, zum vorentscheidenden 3:0. Das Spiel verflachte nun mit fortschreitender Spieldauer und Helios leistete sich einige Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel. Die Serkowitzer tauchten ein ums andere Mal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf und kamen zum verdienten 1:3-Anschlusstreffer. Der Sieg des Favoriten war trotz dieser Schwächephase nie ernsthaft in Gefahr. Nachdem Erik Schremmer noch freistehend das 4:1 verpasst hatte, machten Julius Bruch in der 73. und Pascal Tussnat in der 78.Minute alles klar.

D                     

Gekämpft aber leider raus
In unserem Pokalspiel gegen den FV Dresden 06 Laubegast wollten wir als Außenseiter unsere Chance nutzen um eine Runde weiter zu kommen. Wir wollten von Anfang an hinten sicher stehen und erstmal schauen was der Gegner so kann. Doch nach 5 Minuten kassierten wir durch einen im Mittelfeld verlorenen Ball das erste Gegentor. Bevor wir überhaupt schauen konnten was der Gegner so macht stand es auch schon 0:2 (6.Minute). Jetzt war natürlich die Motivation erstmal dahin, doch wir kämpften uns ganz gut zurück und konnten doch relativ gut mithalten mit dem Stadtoberligsten, doch der hatte eine astreine Chancenverwertung und in der Phase wo es relativ gut lief fiel das 0:3. Unser Team war trotz des Rückstandes relativ gut im Spiel und 5 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit hatten wir zweimal die Chance den Rückstand zu verkürzen, doch diese wurden sehr leichtfertig hergegeben, somit ging es mit 0:3 in die Kabine. Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit ging es schön hin und her.Doch die Chancen die Laubegast hatte nutzten sie eiskalt und somit erhöhten sie in der 37. Minute auf 0:4. Wir haben danach weiterhin gut nach vorne gespielt doch das Tor blieb uns heute leider verwehrt. In den letzten Minuten stellte sich dann so bei unserem Team die Frustration ein über die nahende Niederlage.Das nutzte der Gegner für noch zwei weitere Tore in den Schlußminuten zum Endstand von 0:6. Wir waren am Ende des Spieles natürlich alle niedergeschlagen aber wir haben nie damit gerechnet überhaupt erst in dieses Viertelfinale des Pokales zu kommen und deshalb sind wir mit dem Erreichten zufrieden.

B1 gewinnt Pirnaer Volksbank Cup

B-Junioren gewinnen Pirnaer Volksbank-Cup !

Eine Woche nach dem 2.Platz bei der Hallenstadtmeisterschaft gelang unserer B-Jugend ein toller Abschluss der Hallensaison. Gleich im ersten Spiel ging es gegen den TSV Rotation Dresden, der unsere Jungs im Finale der Hallenmeisterschaft knapp nach 6-Meterschießen geschlagen hatte. Entsprechend motiviert gingen die Jung-Helitten in die Partie und nach zwei schnellen Treffern  durch Daniel Süß auch früh 2:0 in Führung. Am Ende reichte es zu einem insgesamt ungefährdeten 3:1-Sieg und damit einer gelungenen Revanche.

Dieser Sieg gab die nötige Sicherheit. Helios kombinierte nun ballsicher und blieb auch in der Folgezeit spielbestimmend. Das 3:1 gegen den Gastgeber 1.FC Pirna war, auch nach frühem Rückstand und dem Überstehen einer 2-Minuten-Zeitstrafe, eine echte Herausforderung. Leichter wurde es gegen den SV Struppen, der klar mit 3:0 bezwungen wurde. Somit reichte in den beiden noch ausstehenden Partien ein weiterer Erfolg zum Turniersieg.

Die Unterstützung war wieder Klasse

Unsere Jungs gaben sich jedoch keine Blöße und schlugen sowohl den TSV Cossebaude als auch die SG Verkehrsbetriebe Dresden mit 3:1. Erfolgreichste Torschützen des Turnieres waren Erik Schremmer und Niklas Klein mit 5 bzw. 4 Treffern.

Nun heißt es den Schwung aus der Halle auch in die Rückrunde der Stadtoberliga mitzunehmen !

B wird Hallenvizemeister

 

B-Junioren mit starkem Auftritt bei der Hallenstadtmeisterschaft

Helios hatte viele Fans mit

Unsere B-Junioren, die verletzungsbedingt auf Stammkeeper Felix Herrmann verzichten mussten, starteten mit einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen die SG DSSV/Pesterwitz in das Turnier. Beflügelt durch den guten Start begannen unsere Jungs auch gegen die SG Striesen druckvoll, konnten aber beste Chancen nicht verwerten. Die Quittung folgte prompt: Spielstarke Striesener kamen zum 1:0. Die Jung-Helitten steckten den Rückschlag gut weg, kombinierten nicht nur sicher weiter, sondern erzielten auch sehenswerte Treffer. Innerhalb von nur 15 Sekunden drehten Erik Schremmer mit einem tollen Kopfball und Daniel Süß nach starkem Ballgewinn das Spiel in eine 2:1-Führung. Den verdienten 3:1-Siegtreffer erzielte der Kapitän Maximilian Stelling mit einem satten Volleyschuss unter die Latte.

Im dritten Gruppenspiel wartete der VfB Hellerau-Klotzsche und entpuppte sich als unbequemer und defensiv starker Gegner. Das 1:0 durch Niklas Klein drei Minuten vor Schluss bedeutete bereits den 1.Platz in der Vorrundengruppe A und die ungefährdete Qualifikation für das Halbfinale.

Das letzte Vorrundenspiel gegen Blau-Weiß Zschachwitz nutzten unsere Jungs noch mal zum Warmschießen für die K.O.-Runde und verzückten die zahlreichen Fans mit schönen Kombinationen und fünf tollen Toren. Mit der Maximalausbeute von 12 Punkten aus 4 Spielen ging es im Halbfinale gegen SSV Turbine.

Ein Spiel auf Augenhöhe mit großen Chancen auf beiden Seiten. Matchwinner in diesem Spiel war einmal mehr Erik Schremmer. Erst rettete er auf der eigenen Torlinie und traf dann 30 Sekunden vor Schluss nach Vorarbeit von Aaron Reichel zum umjubelten 1:0.

Im Finale wartete mit dem TSV Rotation Dresden der ungeschlagene Sieger der Vorrundengruppe B. Helios, mit dem Selbstbewusstsein von 5 Siegen in Folge, erneut spielbestimmend und mit der verdienten 1:0-Führung durch Erik Schremmer. Leider konnte diese nicht über die Zeit gebracht werden. Rotation traf zum Ausgleich und rettete sich ins 6-Meter-Schießen. Hier hatten die Rotationer das glücklichere Ende für sich und gewannen in der Verlängerung des Strafstoßschießens mit 6:5.  Glückwunsch an unsere Jungs zur Vize-Hallenstadtmeisterschaft und einem starken Turnier !

   

D-Junioren beim Hallenturnier im Pech

D-Junioren beim Hallenturnier im Pech

Unsere D-Junioren nahm am Hallenturnier des SV Einheit Strehlen teil.

D beim HT von EintrachtStrehlen

Unser erstes Spiel in der Vorrunde gegen FV Hafen haben wir durch eine souveräne Mannschaftsleistung mit 4:0 gewonnen, im zweiten Spiel gegen SV Turbine Dresden wollten wir gleich nachlegen, nach zwei 100% Chancen folgte aber ein Fehler im Aufbau was Turbine eiskalt nutzte und zum 1:0 einnetzte und nach weiteren guten Chancen für unser Team um zum Ausgleich zu kommen folgte leider wieder durch einen Fehler das 2:0 für Turbine dies war dann auch das Endergebnis. Im dritten Spiel standen wir dann natürlich schon etwas unter Druck um uns einen Platz im Halbfinale zu sichern. Unser Gegner war SV Einheit Strehlen II und nach anfänglich Schwierigkeiten löste das 1:0 für Uns die Anspannungen und am Ende stand ein sicherer 3:0 Erfolg zu Buche. In unserem letzten Vorrundenspiel hieß unser Gegner der SV Sachsenwerk und bei einem Sieg hätten wir das Ticket für das Halbfinale sicher gehabt und bei einem Unendschieden hätten wir auf den SV Turbine Dresden hoffen müssen, und das Spiel begann für uns sehr schlecht, mit einem individuellen Fehler im Abwehrbereich ermöglichten wir unserem Gegner die frühe Führung, es war dann natürlich ein offenes Spiel wir hatten Chancen zum Ausgleich und konnten sie nicht nutzen und unser Torwart hielt uns zum Glück lange im Spiel, doch am Ende blieb es beim 1:0 und wir waren damit ausgeschieden, ein Unendschieden hätte uns am Ende sogar gereicht, somit fehlte uns am Ende ein Tor fürs Halbfinale. Wir haben damit den 6.Platz von 10 Mannschaften belegt.

E-Junioren beim Dubai-Cup 2018

E Jugend beim Dubai Cup mit zwei Gesichtern

⚽️??Gestern nahmen wir am Dubai Cup teil. Gegen 09:00 Uhr wurden 32 Mannschaften begrüßt und gegen 09:15 Uhr gingen die ersten Spiele los. Wir spielten in der Gruppe C. 09:45 Uhr hatten wir unser erstes Gruppenspiel gegen TSV Germania Chemnitz 08 und wir spielten auf einen Platz, wo mit Bande gespielt wurde. Das Spiel ging 0:4 verloren und die nächsten 3 Spiele mussten wir wieder auf den Platz mit der Bande antreten. Es wurde immer mehr sichtbar, dass die Kinder nicht zu recht kamen mit der Bande und dem kleinen Spielfeld. Somit gingen die Spiele gegen den FSV Krostitz 1:3, gegen FC Saalfeld I 0:4 und am Ende gegen den späteren Turniersieger Kickers 94 Markkleeberg U11 1:9 verloren. Nach 4 Spielen waren wir in der Tabelle 8. und hatten die meisten Gegentore. Ab den Spiel 5 dürften wir auf den Platz 1 spielen, da gab es keine Bande und unser Spiel wurde sofort besser und wir gewannen das Spiel 5 mit 2:1 gegen Radebeuler BC II. Die Spieler waren wie ausgewechselt, unser Kombinationsspiel klappte und Sie fanden ihre Spielfreude wieder. Das nächste Spiel hatten wir dann gegen der SV Pesterwitz II. Dort führten wir lange und kurz vor Schluss fingen wir uns noch den Ausgleich zum 2:2. Das letzte Gruppenspiel gewannen wir wieder gegen den SV Muldental Wilkau-Haßlau I mit 2:0. Somit konnten wir uns vom Tabellenende noch auf den 5. Platz in Gruppe steigern. Wenn wir die gesamten Spiele auf dem „normalen“ Platz gespielt hätten, wäre vermutlich mehr drin gewesen.
Somit war uns der 20. Platz schon sicher und wir gingen in die Zwischenrunde, wo wir noch den 17. Platz erreichen konnten. In der Zwischenrunde trafen wir auf einen Gegner aus Thüringen den FC Thüringen Jena II. Wir führten in diesen Spiel lange mit 1:0 und hatten mehrere gute Chancen, wobei für den Gegner zweimal der Pfosten und Latte retteten. Kurz vor Schluß kam es wie es kommen musste und unser Gegner nutzte die erste Chance und machte den Ausgleich. So musste das 9 m Schießen für den Sieger sorgen und wir gewannen dies mit 3:2 und somit endete das Spiel 4:3 für uns.
Der Gegner bei dem Spiel um Platz 17 hieß VfB Weißwasser 1909 und das Spiel wurde mit 2:0 gewonnen. Somit konnten wir mit einen versöhnlichen Ende das Turnier verlassen.
Ich denke ein 17. Platz von 32 Mannschaften ist ein gutes Ergebnis,

Neue Aufstellautomatik für Kegelbahn

 

 

 

 

Neue Aufstellautomatik auf der Oskar-Röder-Str.                                                                 Durch die initiative vom Abteilungsleiter Manfred Forner erhielt die Wettkampfbahn auf der Oskar-Röder-Str. eine neue Aufstellautomatik.Nun ist alles wieder top und bietet beste Wettkampfbedingungen. GUT HOLZ !!!             Ergebnisse von Stadteinzelmeisterschaft   06./07.01.2018                                                                              
– Holker Fischer, Platz 1, 590 Punkte, Sen A,
– Eberhard Dubsky, Platz 3, 550 Punkte, Sen B,
– Wilfried Schneider, Platz 5, 485 Punkte, Sen C
Alle Sportler des SV Helios haben gute Chancen auf den Titel des Stadteinzelmeisters. Die Endrunde findet am 27.01.2018 auf den Bahnen des Dresdner SV 1910, Magdeburger Str. statt.

D-Jugend im Pokalviertelfinale

Auf in´s Viertelfinale

Spielbericht POKAL ?Achtelfinale
09.12.2017? 9:00 ?OSKAR-RÖDER

SV Helios 24 Dresden : Soccer For Kids 3️⃣:2️⃣

Kurzer Kommentar zum Spiel unserer D-Junioren vom Pokalspiel (Achtelfinale) gegen die Soccer for Kids Dresden U11. Die Gastmannschaft begann sehr stark und wir hatten keinen Zugriff aufs Spiel, somit war es nur eine Frage der Zeit wann wir in Rückstand geraten, dies geschah dann in der 8.Minute durch eine zu schlecht verteidigte Ecke, wir haben den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone bekommen. Doch die Mannschaft kämpfte sich ins Spiel und nach 15 Minuten unsere erste Chance auf den Ausgleich, doch es reichte nicht. In der 21.Minute dann aber der Ausgleich nach einer starken Einzelleistung von Finn Tietze der am Ende im eins gegen eins gegen den Torhüter die Oberhand behielt. In der 25.Minute wurde der unser doch sehr laufintensives Spiel ein zweites Mal belohnt, Bruno Rose erkämpft sich im Mittelfeld stark den Ball und hat dann den Blick für den freien Finn Tietze und der schiebt überlegt ein. Mit einem 2:1 ging es in die Halbzeit. Wieder kamen wir Anfang der zweiten Halbzeit nicht richtig in Schwung, konnten aber ein Gegentor vermeiden, dafür wurde unsere Balleroberung an der Strafraumgrenze belohnt mit einem ganz platzierten Schuss von Lucian Dietze, somit stand es nun 3:1. Der Gegner versuchte nun wieder mehr zu machen aber wir standen relativ sicher, aber nach unserer Chance das 4:1 zu machen fiel auf der Gegenseite in der 51.Minute der Anschlußtreffer zum 3:2. Es wurde eine hektische Endphase in diesem Pokalfight der Gegner warf alles nach vorne und wir haben verteidigt mit Mann und Maus, in der 58.Minute kam ein Gegners Spieler im Strafraum zu fall, 9m wurde von den Gästetrainern gefordert, doch der Pfiff blieb berechtigender Weise aus. Wir haben es dann wirklich durch eine kämpferische Leistung aber nicht unverdient in die nächste Pokalrunde (Viertelfinale) geschafft. Starke Mannschaftsleistung ?????der D-Junioren des SV Helios 24 Dresden ????

So sehn Sieger aus !!

B-Junioren gewinnen TOP-Spiel in der Stadtoberliga !

 

So sehn Sieger aus !!

B-Junioren gewinnen TOP-Spiel in der Stadtoberliga !

Unsere B-Jugend schlägt den bisherigen Tabellenführer SSV Turbine Dresden in einer spannenden und hochklassigen Partie auswärts mit 5:3 und schließt zur Spitzengruppe auf. Unsere Jungs begannen stark und setzten sich in der Hälfte der Gastgeber fest. Das 1:0 durch Daniel Süß nach schöner Vorarbeit von Paul Finsterbusch bereits nach 3 Minuten verlieh zusätzlichen Schwung. Nur 6 Minuten später erkämpfte Daniel Süß den Ball und legte mustergültig auf Erik Schremmer  auf, der im zweiten Versuch per Kopf zum 2:0 traf. Von den Gastgebern bis dahin nichts zu sehen, zu dominant war das Auftreten unserer Jungs – bis zur 13.Spielminute. Nach einem Eckball und begünstigt durch einen Torwartfehler kam Turbine zum glücklichen 1:2-Anschlusstreffer. Dieser Treffer war für den Gastgeber der Weckruf. Fortan übernahmen die Hausherren die Kontrolle des Spieles und tauchten nun etliche Male gefährlich vor dem Tor der Helitten auf. Das nächste Tor fiel allerdings auf der Gegenseite. Leon Kühn fasste sich ein Herz und traf aus ca. 25 Metern unhaltbar in den Torwinkel. Turbine steckte den erneuten Rückschlag gut weg und erspielte sich in dieser Phase einige sehr gute Torchancen. Zu mehr als dem erneuten 2:3-Anschlusstreffer sollte es aber bis zur Pause nicht reichen, auch Dank unseres Torwartes Felix Herrmann, der mehrfach in höchster Not klärte.

Die 2.Halbzeit begann wie die erste. Unsere Jungs kamen hellwach aus der Kabine und konnten kurz nach Wiederanpfiff den alten 2-Tore-Abstand wieder herstellen. Nach einer schönen Freistoßvariante über Maximilian Stelling und Erik Schremmer drückte Aaron Reichel den Ball über die Linie. Dann passierte lange Zeit wenig. Beide Mannschaften mussten dem hohen Tempo aus der ersten Hälfte Tribut zollen. Helios verwaltete klug den Vorsprung, Turbine fand noch nicht die geeigneten Mittel. Die letzten 20 Minuten sollten noch mal sehr intensiv und unglaublich spannend werden. Erst rettete Felix Herrmann sensationell gegen den frei durchgelaufenen Luca Klauser, mit bisher 9 Toren aus 2 Spielen Führender der Torjägerwertung, dann scheiterte auf der Gegenseite ebenfalls Paul Finsterbusch freistehend. Das Spiel nahm nun noch mal Fahrt auf. Turbine traf 12 Minuten vor Schluss zum 3:4 und warf nun alles nach vorn. Unsere Jungs behielten jedoch die Ruhe und die Übersicht. Nach einem schönen Solo steckte der Kapitän Maximilian Stelling den Ball zum besser postierten Erik Schremmer durch, der mit seinem zweiten Treffer 5 Minuten vor Abpfiff den zweiten Saisonsieg klar machte.

B1 gewinnt erstes Stadtoberligaspiel

                             B-Junioren starten furios in die Stadtoberliga

Stadtoberliga Zschachwitz geg. Helios B-Junioren

Im ersten Stadtoberligaspiel der Saison kamen unsere B1-Junioren zu einem souveränen 7:2-Auswärtssieg gegen Blau-Weiß Zschachwitz. Das Spiel konnte für unsere Jungs nicht besser beginnen: Bereits nach 3 Minuten traf Paul Finsterbusch zur 1:0-Führung. Die frühe Führung gab dem Spiel der Jung-Helitten leider nicht die erwartete Sicherheit. Ein grober Abwehrschnitzer ermöglichte den Gastgebern bereits wenige Minuten später den Ausgleichstreffer. In der Folge blieben die Gäste zwar spielbestimmend, brachten aber durch eine Vielzahl von Fehlabspielen die Zschachwitzer immer wieder ins Spiel. Auch das 2:1 durch Leon Kühn steckte der Gastgeber gut weg und versuchte immer wieder mit hohen Bällen in die Nähe des Strafraumes zu kommen. Mit einem Sonntagsschuss in den Torwinkel nach knapp einer halben Stunde glichen die Zschachwitzer erneut aus und hätten mit einem Fernschuss, der zum Glück nur an die Lattenunterkante knallte, den Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Den Schlusspunkt einer unterhaltsamen ersten Hälfte setzte erneut Paul Finsterbusch mit dem 3:2-Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte fanden unsere Jungs wieder zu alter Stärke. Der Ball lief nun besser, der Gegner wurde frühzeitig attackiert und zu Fehlern im Spielaufbau gezwungen. So rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Zschachwitzer. Leon Kühn brachte Helios bereits 5 Minuten nach Wiederanpfiff mit dem 4:2 auf die Siegerstraße. Vom Gastgeber war offensiv kaum noch etwas zu sehen. Nach sehenswerten Kopfballtreffern von Daniel Süß und Maximilian Stelling setzte erneut Daniel Süß den Schlusspunkt zum 7:2-Endstand. Auch in der Höhe ein verdienter Sieg, der bei besserer Chancenverwertung hätte noch höher ausfallen können.