Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Turnier B-Junioren in Meißen

B-Junioren glänzen beim 6.Allianz Soccer Cup 2017

Unsere B-Junioren erreichten zum Abschluss der Saison im Duell mit 8 sächsischen Mannschaften einen tollen 2.Platz beim Meißner Allianz Soccer Cup !

Bei sommerlichen Temperaturen starteten unsere Jungs furios ins Turnier. Im ersten Spiel wurde der Vorjahressieger KSC 1864 Leipzig mit 2:0 bezwungen. Trotz des Fehlens mehrerer Stammspieler dominierte Helios auch im zweiten Spiel gegen den Landesklassenvertreter Kickers 94 Markkleeberg jederzeit die Partie, konnte aber die 1:0-Führung nicht über die Zeit bringen und kassierte mit dem Schlusspfiff den Ausgleich. Mit einem überzeugenden 5:1-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers Meißner SV gelang auf beeindruckende Weise der Gruppensieg und der Einzug in die Finalrunde.

In der Endrunde der 4 besten Mannschaften des Turnieres starteten unsere Jungs mit einer unglücklichen 0:1-Niederlage, spielten aber trotzdem nach einem ungefährdeten 2:0-Erfolg gegen den Serkowitzer SV im letzten Spiel gegen den TSV Cossebaude um den Turniersieg. Gegen den Zweiten der zurückliegenden Stadtoberliga-Saison zeigte Helios erneut tollen und kombinationssicheren Fußball und war klar spielbestimmend. Einziges Manko blieb die Chancenverwertung. Das 0:0 im letzten Finalgruppenspiel bedeutete Platz 2, nur einen Punkt hinter dem TSV Cossebaude. Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen  Leistung und ein großes Dankeschön an den Veranstalter Meißner SV 08, der ein perfektes Turnier organisiert hatte. Der SV Helios ist sicher im nächsten Jahr wieder mit dabei !

B – Junioren steigen in die Stadtoberliga auf

Aufsteiger 2017

B-Junioren verteidigen 2.Aufstiegsplatz

Mit einem souveränen und ungefährdeten 9:0 gegen den Tabellenvorletzten SV Loschwitz sicherten sich unsere B-Junioren den 2.Platz in der Stadtliga A und damit für die neue Saison das Startrecht für die Stadtoberliga. In einer sehr einseitigen Partie gegen völlig überforderte Loschwitzer eröffnete Leon Paatz per Kopf in der 7.Spielminute den Torreigen. Bis zur Pause erhöhten Erik Schremmer, Pascal Tussnat, Daniel Süß und erneut Leon Paatz auf 5:0. Das Spiel somit bereits zur Halbzeit entschieden. Bei frühsommerlichen Temperaturen verflachte das Spiel nach Wiederanpfiff, Torchancen und gute Aktionen blieben auf beiden Seiten Mangelware. So verging knapp eine halbe Stunde, ehe der Kapitän Maximilian Stelling mit einer schönen Einzelaktion auf 6:0 erhöhte und die Gäste plötzlich wieder Lust am Tore schießen fanden. Der eingewechselte Luca Fischer mit einem Doppelpack und erneut Maximilian Stelling kurz vor dem Schlusspfiff schraubten das Ergebnis auf 9:0. Ein hochverdienter Sieg und der Schlusspunkt unter einer tollen und erfolgreichen Saison, bei der das Erreichen des Halbfinales im Stadtpokal und der Aufstieg in die Stadtoberliga in Erinnerung bleiben werden.

B-Junioren so gut wie aufgestiegen

B-Junioren vor Aufstieg in die Stadtoberliga !

Nach dem wichtigen 4:2-Heimsieg gegen den Serkowitzer FSV ist den B-Junioren der 2.Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg in die Stadtoberliga berechtigt, praktisch nicht mehr zu nehmen. In einer kampfbetonten Partie konnten unsere Jungs über weite Strecken nicht an die starke Leistung vom letzten Heimspiel gegen den FC Dresden anknüpfen. Die Gäste zwar hochkonzentriert und einsatzstark, aber ebenfalls ungenau und ohne Struktur im Spielaufbau. So blieb es zu Beginn ein zerfahrenes Spiel, in dem der Serkowitzer FSV nicht ganz unverdient mit 1:0 durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze in Führung ging. Klare Torchancen blieben Mangelware, bis in der 33.Minute erst Niklas Klein und im Nachschuss Paul Finsterbusch freistehend den Ausgleich verpassten. Kurz vor der Pause doch noch das 1:1. Nach einer Flanke von Pascal Tussnat war Leon Kühn einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und netzte zum Ausgleich ein.

Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste die erste gute Gelegenheit und kamen wenige Minuten nach Wiederanpfiff erneut zur Führung. Unsere B-Junioren warfen nun alles nach vorn und kämpften verbissen um den Ausgleich. Serkowitz hielt gut gegen und blieb bei Kontern gefährlich. Einige gute Torchancen wurden leichtfertig vergeben, so dass den Gastgebern die Zeit davon lief. Aber unsere Jungs gaben nicht auf. Mit einem Doppelschlag innerhalb von einer Minute trafen erst Erik Schremmer zum 2:2-Ausgleich und anschließend Aaron Reichel zur erstmaligen Führung, 10 Minuten vor dem Ende. Beide Treffer bereitete der Kapitän Maximilian Stelling mit einem genialen Pass in die Schnittstelle der Abwehr vor. Den Schlusspunkt in der 76.Spielminute setzte Daniel Süß mit dem 4:2.

Bereits mit einem Sieg am Mittwoch im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten kann der Aufstieg auch rein rechnerisch fest gemacht werden und damit eine tolle Saison gekrönt werden.

Hallenstadtmeisterschaft B-Junioren

B-Junioren mit 6.Platz bei der Endrunde der Hallenstadtmeisterschaft 2017

 

Unsere B-Junioren konnten den Hallenstadtmeistertitel vom Vorjahr nicht verteidigen. Bei der diesjährigen Futsal-Hallenmeisterschaft mussten sich unsere Jungs als jüngerer Jahrgang in einer starken Vorrundengruppe gegen die höherklassigen Stadtoberligisten  SSV Turbine/Rotation, SV Sachsenwerk und TSV Cossebaude behaupten.

Gleich im Eröffnungsspiel ging es gegen den späteren Turniersieger SSV Turbine/Rotation. Unsere Mannschaft startete stark und erspielte sich ein leichtes Übergewicht. Gute Torchancen blieben jedoch ungenutzt, so dass Turbine nach etwa der Hälfte der Spielzeit mit einem ihrer gefährlichen Konter zum 1:0 kam. Mit der Führung im Rücken spielten sie es clever zu Ende und konnten mit schnellen Gegenstößen zu zwei weiteren Torerfolgen kommen.

Im zweiten Gruppenspiel hieß der Gegner SV Sachsenwerk. Auch in diesem Spiel dominierten unsere Jungs von Beginn an und konnten sich am Ende durch Tore von Erik Schremmer und Maximilian Stelling verdient mit 2:0 durchsetzen.

Im letzten Gruppenspiel gegen Cossebaude sollte die Entscheidung über den zweiten zu vergebenden Halbfinalplatz fallen. Helios brauchte den Sieg und versuchte gegen spielstarke Cossebauder wieder ein schnelles Tor zu erzielen. So entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem Cossebaude letztendlich die klareren Torchancen hatte. Das 0:2 nach der Hälfte der Spielzeit war da schon fast die Vorentscheidung. Aber unsere Jungs kamen zurück und konnten durch den Kapitän Maximilian Stelling mit einem direkt verwandelten Freistoß auf 1:2 verkürzen. Nachdem beste Chancen zum Ausgleich ungenutzt blieben, bedeutete das 1:3 das vorzeitige Turnieraus.

Helios kam am Ende im Platzierungsspiel gegen die SG Striesen zu einem 6.Platz. Glückwunsch an die Kicker von Turbine, die im Finale den TSV Cossebaude schlugen und tollen Hallenfußball mit einer beeindruckenden Effizenz boten.

 

HStM 2017 B-Junioren
HStM 2017 B-Junioren

B – Junioren im Pokalhalbfinale

Einlaufen zum Viertelfinale
Einlaufen zum Viertelfinale

B-Junioren gelingt erneut Pokal-Sensation !

Unsere B-Junioren schaffen nach einer unglaublichen Energieleistung eine Woche nach der 1.Männermannschaft ebenfalls den Sprung ins Pokalhalbfinale. Aufgrund der Platzverhältnisse fand das Spiel auf dem Kunstrasenplatz beim höherklassigen Pokalgegner SpG Turbine/Rotation statt. Diese nahmen das unerwartete Heimrecht dankend an und machten auf eigenem, aufgrund der Witterungsverhältnisse schwierig zu bespielendem Platz, mächtig Druck. In der 8.Spielminute rettete Pascal Tussnat in höchster Not auf der Linie. Für unsere Jungs, die nun immer besser ins Spiel fanden, der Weckruf. Das Spielgeschehen verlagerte sich mehr und mehr in die Hälfte von Turbine. Vor allem der quirlige Erik Schremmer war nicht zu stoppen und erspielte sich einige gute Torgelegenheiten. Turbine verlegte sich aufs Kontern und blieb bei ihren schnellen Vorstößen gefährlich. In der 28.Spielminute das hochverdiente 1:0 für unsere Jungs durch Paul Finsterbusch, nach schöner Vorarbeit von Maximilian Stelling. Leider hielt die Führung nicht lange, noch vor der Pause kam Stadtoberligist Turbine zum Ausgleich. Paul Finsterbusch verpasste kurz vor dem Pausenpfiff freistehend das 2:1.

Die Spannung sollte in der zweiten Halbzeit weiter steigen. In der 58.Minute brachte erneut Paul Finsterbusch nach Vorarbeit von Leon Kühn den SV Helios auf die Siegerstraße. Angesichts des 1:2-Rückstandes verstärkte Turbine weiter seine Offensivbemühungen und kam folgerichtig in der 71.Minute nach einer Standardsituation zum 2:2-Ausgleich. Die letzten 10 Minuten gehörten unseren Gästen, die nun mit Nachdruck auf die Entscheidung drängten. Helios wackelte, hielt aber Dank mehrerer Glanzparaden von unserem Torwart Marvin Bartsch das Unentschieden fest.

Nichts für schwache Nerven war die Verlängerung: Turbine kam in der ersten Hälfte durch einen abgefälschten Fernschuss zum glücklichen 3:2 und sah bis wenige Minuten vor Schluss wie der nächste Halbfinalist aus. Ersten Wadenkrämpfen zum Trotz: Unsere Jungs gaben nie auf und kamen 5 Minuten vor Abpfiff durch einen von Aaron Reichel direkt verwandelten Freistoß zum umjubelten 3:3-Ausgleich !

Im anschließenden Elfmeterschießen behielten Kai-Uwe Oehmichen, Maximilian Stelling, Aaron Reichel und Niklas Klein die Nerven. Nach zwei Fehlschüssen von Turbine ziehen unsere B-Junioren nach einer starken kämpferischen und spielerischen Leistung verdient ins Halbfinale ein.

Der Wahnsinn geht weiter !!!

IMG_6506IMG_6516

IMG_6523

B-Junioren im Trainingslager

Die B-Junioren nutzten das verlängerte letzte Oktoberwochenende und kehrten am Montag, 31.10. aus ihrem 4-tägigen Trainingslager zurück. Die 15 Spieler und das 4-köpfige Trainer- und Betreuerteam verschlug es diesmal in das KIEZ Sebnitz. Beste Trainingsbedingungen fand die Mannschaft im nur wenige Autominuten entfernten Waldstadion Sebnitz, der Spielstätte des BSV Sebnitz, vor. Ein Großfeld-Kunstrasenplatz stand für eine jeweils zweistündige Trainingseinheit am Vormittag und am Nachmittag zur Verfügung. Und die Zeit wurde intensiv genutzt, um neben Kraft- und Koordinationsübungen auch Bewegungsabläufe und die Qualität der Torschüsse zu verbessern. Trotz der sehr anstrengenden Einheiten und der z.T. ungewohnt hohen Belastung waren die Jungs mit viel Freude und Ehrgeiz bei der Sache. Der Spaß und die gemeinsam verbrachte Zeit, auch außerhalb des Trainingsplatzes, schweißten das Team noch enger zusammen.IMG_6256

IMG_6199IMG_6216IMG_6258

B-Jugend steht im Pokal-Viertelfinale

B-Jugend steht im Pokal-Viertelfinale

IMG_5801

B-Junioren nach tollem Pokalfight im Viertelfinale !

Die B-Junioren boten den zahlreichen Zuschauern und Fans ein fantastisches Pokalspiel und schlugen den höherklassig spielenden SV Dresden-Neustadt verdient mit 4:3. Bei Dauerregen entwickelte sich eine jederzeit spannende Partie zweier Gegner auf Augenhöhe. Der Gastgeber übernahm von Beginn an die Initiative und versuchte den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Klare Torchancen blieben zunächst auf beiden Seiten Mangelware. Nach einer knappen Viertelstunde kamen die Gäste durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 1:0. Mit der Führung im Rücken setzte Neustadt nun mehr Akzente und erhöhte sieben Minuten später nach einer unglücklichen Abwehraktion auf 2:0. Es sah nach einer klaren Angelegenheit für den Favoriten aus. Aber unsere Jungs steckten nie auf, kämpften und grätschen nach jedem Ball und wurden in der 23. Minute mit dem schnellen Anschlusstreffer belohnt. Maximilian Stelling bediente den mitgelaufenen Aaron Reichel, der mit einem tollen Fernschuss den überraschten Gästetorwart überwandt. Nun wurde es ein mitreißendes Pokalspiel. Helios spielte sich etliche gute Torchancen heraus – Leon Kühn und Erik Schremmer verpassten aus guter Position den mittlerweile mehr als verdienten Ausgleich. Mit dem 1:2-Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Gastgeber weiter auf den Ausgleich. Neustadt blieb bei Kontern gefährlich und verfehlte mit einigen Fernschüssen nur knapp das Tor. Nach 51 Minuten war das Spiel wieder komplett offen: Der lange Abstoß von Marvin Bartsch erreichte den Kapitän Maximilian Stelling, der den Ball gekonnt mitnahm, sich gegen den letzten Abwehrspieler und den Torwart durchsetzte und zum 2:2-Ausgleich einnetzte. Das Spiel sollte nun noch an Dramatik zunehmen. Ein zu kurz getretener Abstoß landete genau auf dem Fuß des Gästestürmers, der mit einem tollen Fernschuss ins Dreiangel bereits sein zweites Tor markierte. Neustadt wieder 3:2 vorn, aber noch eine Viertelstunde Zeit für unsere Jungs die Partie zu drehen. Und die steckten auch nach dem erneuten Rückstand nicht auf und wurden für eine starke kämpferische Leistung belohnt: Erst traf Erik Schremmer zum 3:3, eher wenige Minuten vor Schluss Daniel Süß mit dem linken Vollspann das Leder zum umjubelten 4:3-Siegtreffer einnetzte.

B Pokal

Auszeichnung für Nychi

http://www.svf-dresden.de/wp-content/uploads/2016/08/csm_Club100_Thomas_Nych_d3db26f852.jpg

Im Rahmen des Pokalspiels SV Helios 24 gg Radeberger SV am 07. August 2016 (Endstand: 5:0) wurde einer der Urgesteine der „Helitten“, Thomas Nych mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Seit über 30 Jahren engagiert sich Nych ehrenamtlich für seinen Verein SV Helios 24 Dresden. Nachdem er für seinen herausragenden Einsatz bereits mit dem DFB-Ehrenamtspreis geehrt wurde, folgte am gestrigen Sonntag nun die höchste Auszeichnung des deutschen Fußballs. Anlässlich der Saisoneröffnung seines SV Helios im Kreispokalspiel gegen den Radeberger SV nahm SFV-Vizepräsident Jörg Gernhardt den 2. Vorsitzenden in den „Club 100“ des DFB auf.

„Thomas Nych ist für viele Sportfreunde die gute Seele des SV Helios. Als Trainer, Mannschaftsleiter oder im Vereinsvorstand ist er seit über 30 Jahren ehrenamtlich tätig und wohl Keinem hier auf dem Platz unbekannt. Dieser Einsatz ist nicht selbstverständlich, aber unerlässlich“, erklärte Gernhardt.

Er ist einer von vier sächsischen Ehrenamtlern, denen diese Ehre in diesem Jahr zuteilwird. Dabei steht Sportfreund Nych stellvertretend für alle Engagierten seines Vereins und die vielen tausend ehrenamtlichen Mitarbeiter aller sächsischen Amateurklubs, ohne die es einen organisierten Spielbetrieb undenkbar wäre. „Nur durch ihren Einsatz haben junge Sportler die Chance, den Sprung in den Profifußball oder sogar in die Nationalmannschaft zu schaffen. Alle großen Karrieren haben einmal in einem kleinen Verein angefangen. Sportfreund Nych steht für alle Fußballenthusiasten, die Woche für Woche mit Spaß und Begeisterung den Fußballsport in Sachsen mit Leben erfüllen“, so Gernhardt weiter.