Archiv für den Monat: Dezember 2018

AH mit erfolgreicher Hinrunde

Eine sehr erfolgreiche Hinrunde spielte unsere AH. Mit 17 Punkten steht man im Mittelfeld der Stadtliga. Dennoch bleibt das Ziel der Klassenerhalt. Die herausragenden Ergebnisse waren  Siege gegen die drei Erstplatzierten der Saison 17/18. Gegen Laubegast (3:1),Weixdorf (2:1) und Zschachwitz (2:1) sowie gegen „Angstgegner“ Rotation (3:2) siegte die AH mit Einsatz,Willen und dem erarbeiten Glück. Am ersten Spieltag gelang noch ein klarer Sieg (6:2) gegen Striesen. Es gab noch zwei 1:1 Unentschieden gegen Turbine und im Rückspiel gegen Striesen (je 1:1). Verloren wurde in Hellerau,Radebeul und bei Borea. Im Jägerpark war die Truppe das einzige mal chancenlos. Die bitterste Niederlage aber war gegen Sachsenwerk (2:3). Es war ausgerechnet an diesen Tag die schlechteste Saisonleistung. Auch so was passiert mal.

Auch überwintert die AH im Pokal und steht im Vietelfinale. Einem 2:1 beim VfB 90 folgte ein 4:1 Heimerfolg gegen Lockwitzgrund.

Am 05.01.19 gib es die erste Hallenstadtmeisterschaft für AH-Mannschaften. Von 9.00 bis ca. 16.00 kämpfen 7 Vereine um den Titel. Gespielt wird in der Ballspielhalle Magdeburger Str. (Eishalle).

Weitere Hallenturniere bestreitet die AH am 29.12.18 ab 16.00 in der Gamighalle (SG Striesen) und am 26.01.19 ab 9.00 in Dohna.

Die Rückrunde startet am 09.März 2019 11.00 mit dem Heimspiel gegen Hellerau.

 

Nach dem letzten Spiel 2018 traf sich die AH noch zum Weihnachtsessen bei Frank und Peggy. Es war ein schöner und gemütlicher Nachmittag ,wofür wir uns bei den beiden herzlich bedanken.