B-Junioren so gut wie aufgestiegen

B-Junioren vor Aufstieg in die Stadtoberliga !

Nach dem wichtigen 4:2-Heimsieg gegen den Serkowitzer FSV ist den B-Junioren der 2.Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg in die Stadtoberliga berechtigt, praktisch nicht mehr zu nehmen. In einer kampfbetonten Partie konnten unsere Jungs über weite Strecken nicht an die starke Leistung vom letzten Heimspiel gegen den FC Dresden anknüpfen. Die Gäste zwar hochkonzentriert und einsatzstark, aber ebenfalls ungenau und ohne Struktur im Spielaufbau. So blieb es zu Beginn ein zerfahrenes Spiel, in dem der Serkowitzer FSV nicht ganz unverdient mit 1:0 durch einen platzierten Schuss von der Strafraumgrenze in Führung ging. Klare Torchancen blieben Mangelware, bis in der 33.Minute erst Niklas Klein und im Nachschuss Paul Finsterbusch freistehend den Ausgleich verpassten. Kurz vor der Pause doch noch das 1:1. Nach einer Flanke von Pascal Tussnat war Leon Kühn einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und netzte zum Ausgleich ein.

Nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste die erste gute Gelegenheit und kamen wenige Minuten nach Wiederanpfiff erneut zur Führung. Unsere B-Junioren warfen nun alles nach vorn und kämpften verbissen um den Ausgleich. Serkowitz hielt gut gegen und blieb bei Kontern gefährlich. Einige gute Torchancen wurden leichtfertig vergeben, so dass den Gastgebern die Zeit davon lief. Aber unsere Jungs gaben nicht auf. Mit einem Doppelschlag innerhalb von einer Minute trafen erst Erik Schremmer zum 2:2-Ausgleich und anschließend Aaron Reichel zur erstmaligen Führung, 10 Minuten vor dem Ende. Beide Treffer bereitete der Kapitän Maximilian Stelling mit einem genialen Pass in die Schnittstelle der Abwehr vor. Den Schlusspunkt in der 76.Spielminute setzte Daniel Süß mit dem 4:2.

Bereits mit einem Sieg am Mittwoch im Nachholspiel gegen den Tabellenletzten kann der Aufstieg auch rein rechnerisch fest gemacht werden und damit eine tolle Saison gekrönt werden.